Konstruktion / Ausstattung

Ein Haus, in dem sich moderne und alte Stilelemente verbinden, ist Ausgangspunkt für die „Fattoria del Rovo“.

Beim Wiederaufbau werden die alten Materialien, Mattone, Tegola und Cotta wieder Ihren Platz finden.

So wird die Fassade wieder eine alte traditionelle ländliche und für diese Region typische Struktur bekommen. Auch die nach oben offene Dachkonstruktion aus Eiche und Mattone ist traditionelles italienisches Handwerk. Den modernen Charakter findet man im Treppenhaus, das aus Sichtbeton sein wird und einen Blick bis unter das Dach gewährt.

Durch das durchdachte Lichtkonzept wird die moderne Architektur hervorgehoben. Die bis zu 200 Jahre alten Holzbalken aus Eiche werden wieder über dem Herzstück, der Küche, ihren alten ehrwürdigen gewohnten Platz erhalten. Auch die offenen Kamine und der Brotbackofen werden neu integriert und somit dem Haus seinen Charme von fast vergessener Zeit verleihen.

Mobiliar / Interior

Das zu erwartende Interior / Mobiliar im Detail

Ausgewählte Details werden die Räume hervorheben, große Stehlampen in den Fenstern, einen alter Schreibtisch des Großvaters, alte Ölgemälde und Antiquitäten, sowie 40 gerahmte, aus dem Jahr 1913 stammende Herbarien werden die Räume kleiden und wirken lassen.